Jugendblasorchester

hinten von links: Rebecca Metz, Lea Metz, Ann-Christin Umkehr, Lisa-Marie Umkehr, Ramona Wehner
vorne von links: Florian Heil, Miriam Schaub, Robin Schneider, Yannick Vinson, Eilene Fröhlich, Michelle Fröhlich, Philipp Umkehr, Julia Schneider, Antonia Wehner, Marie Jaborek, (Betreuer Modlos) Andree Schneider
Auf dem Bild fehlen: Dirigent Christoph Emmert, Jessica Popov

Jugendblasorchester, für viele ein neues, unbekanntes Wort. Was hat es wohl damit auf sich?

Dieses Wort aufzuklären ist nicht schwer, denn das Jugendblasorchester, kurz JBO, geht aus der Bläserklasse hervor. Sobald die Kinder etwas größer sind und länger zusammenspielen bzw. sobald eine neue Bläserklasse gegründet wird, wird die bestehende in das Jugendblasorchester umbenannt.

 

Unser Jugendblasorchester ist im September 2012 als Bläserklasse gegründet worden. Sie haben im September 2012 mit dem Einzelunterricht begonnen und Anfang 2013 dann mit den Gesamtproben. Von Anfang an werden unsere 22 Kinder aus alle drei Vereinen von Christoph Emmerth dirigiert.

Das Niveau der Stücke ist nun etwas gestiegen im Gegensatz zur Bläserklasse, aber das schaffen sie durch das gemeinsame Proben auch. Sie proben auch für ihre D1-Prüfung, mit der dann das Jugendblasorchester beendet wird und die Kinder dann nach und nach in die „großen“ örtlichen Kapellen integriert werden.

Organisator und Betreuer des Jugendblasorchesters ist Josef Heil, der Gründer dieses Projektes. Ansprechpartner für Modlos ist Andree Schneider.